Radlertreff am 1. Mai 2019

Am 1. Mai-Feiertag lädt die Schützengilde St. Michael Hohenhorst e.V. zum Radlertreff im Wäldchen in der Kickheide ein. Ab 10 Uhr morgens halten Vorstand und Offiziere kalte Getränke und Spezialitäten vom Grill sowie einen kostenfreien WC-Wagen bereit. Vorbeifahrende können sich hier nach Herzenslust stärken und neue Kräfte sammeln oder auch einfach miteinander „klönen“. Für die die jüngeren Gäste sorgt die Hüpfburg für Abwechslung. Bis in die frühen Abendstunden sind Radfahrer herzlich willkommen, auf dem Festplatz im Grünen eine kleine Pause einzulegen.

In diesem Jahr findet der Radlertreff  bereits zum elften Mal in Folge statt. Mit der bewährten Mischung aus guter Laune und Gastlichkeit freuen sich die Hohenhorster auch 2019 wieder auf viele Besucher und reges Treiben.

Hohenhorster Schützen treffen sich zur Generalversammlung

Der Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2018 leitete am vergangenen Freitag die Generalversammlung der Schützengilde St. Michael Hohenhorst ein. Im voll besetzten Pfarrsaal der Gemeinde St. Paul kamen auf Einladung des Vorstandes zahlreiche Mitglieder zusammen. Unter ihnen auch die Ehrenmitglieder und der amtierende König Josef Rademacher. In gemütlicher Atmosphäre wurde sich ausgetauscht und debattiert. Der Vorsitzende Andreas Giesbers zog in seiner Rückschau eine positive Bilanz und bedankte sich innig bei allen Helfern für ihr Engagement. Mit einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden derer, die im vergangenen Jahr verstarben.

Erfreulich für alle Schützen war auch in diesem Jahr wieder die hohe Zahl von Neuzugängen, die zukünftig das Vereinsleben mitgestalten wollen. Abschließend lud Präsident Helmut Pellens alle dazu ein, den Volkstrauertag am nachfolgenden Sonntag zu begleiten, zu dem die Schützengilde traditionell eine Fahnenabordnung stellt.

Den Ausklang des Vereinsjahres bildet in diesem Jahr auch wieder die Messe mit anschließender Kranzniederlegung am Totensonntag, den 25. November. Schützen und Freunde sind an diesem Tag ab 10:30 Uhr herzlich in der Kirche St. Paul in Bocholt willkommen.

Der Vorstand

Kranzniederlegung am Ehrenmal

Am 25. November 2018 (Totensonntag) um 10:30 Uhr findet in der St.-Paul-Kirche ein Gedenkgottdienst für die Gefallen und Verstorbenen unserer Schützengilde statt. Im Anschluss an die Hl. Messe wird zum Gedenken am Ehrenmal unserer Schützengilde ein Kranz niedergelegt.

Alle Schützenbrüder und Freunde des Vereins laden wir hiermit recht herzlich zu dieser Gedenkveranstaltung ein.

Der Vorstand

Jungschützenschießen und Waldfest in der Hohenhorst

EINLADUNG

zum 3. Jungschützenschießen der Schützengilde St.Michael Hohenhorst am 01.09.2017  und zum Waldfest mit „Fladderschießen“ a02. 09.2018

Die Schützengilde St. Michael Bocholt-Hohenhorst e.V. feiert an den genannten Tagen das Waldfest mit „Fladderschießen“ und das Königschießen der Jungschützen am Festplatz

„In der Kickheide“

Alle Mitglieder sind mit ihren Familien, Freunden und Bekannten zu diesem Fest und sicherlich spannenden Wettstreiten herzlich eingeladen.

Über den Ablauf der Veranstaltungen an den Festtagen informiert Euch die Programmübersicht, die Ihr mit folgendem Link aufrufen könnt:

Programmübersicht Biwak 2018

Auch in diesem Jahr wollen wir beim Biwak Kaffee, Kuchen und Süßigkeiten anbieten und bitten um eine  Kaffee- oder Kuchenspende.

Den Spendern ein herzliches Dankeschön im Voraus.

Die Wertmarken des diesjährigen Schützenfestes behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit, müssen in diesem Jahr aber an der Wertmarkentheke umgetauscht werden.

Wir wünschen Allen ein schönes Waldfest.

Mit freundlichen Grüßen

DER VORSTAND

PS: Zum Aufbau und Schmücken des Festplatzes am Samstagmorgen bitten wir die Mitglieder um Unterstützung.

 

Schützenfest 2018

Das war es dann schon wieder. Lange fiebert man darauf hin und dann sind die drei tollen Tage auch schon wieder vorbei. Die große Party begann am Freitag mit der „Meuterei auf der Hohenhorst“. Als Piraten verkleidet legte der alte Thron eine tolle Show aufs Parkett und brachte sofort Stimmung ins Zelt. Viele der anwesenden Schützen hatten sich dem Motto des Throns angeschlossen und waren ebenfalls als Piraten verkleidet, so dass es ein buntes und ausgelassenes Treiben an diesem Abend wurde.

Nach dem Gottesdienst und dem obligatorischen Frühstück am Samstag standen Ehrungen und die Aufnahme der Neumitglieder auf dem Programm. Geehrten wurden für 25-jährige Mitgliedschaft Stefan Brinkmann, Wilhelm Tembrink, Norbert Jüttermann, Hans-Georg Biermann, Alfred Breumann und Walter Hüfing. Außerdem wurde Andreas Schwanekamp nach 25-jähriger Vorstandszugehörigkeit aus dem Vorstand verabschiedet. Bevor der Oberst zum Antreten der Schützen an der Vogelstange aufrief, wurden die 23 Neumitglieder den anwesenden Mitgliedern vorgestellt. Als die Schießpreise an Kai Hendricks (Apfel), Andreas Teriete (Zepter), Philipp Böseke (Krone), Matthias Efing (linker Flügel) und Robin Schaten (rechter Flügel) vergeben waren, startete der Dreikampf von Günther Heinrich, Josef Rademacher und Hans-Josef Kellermann um die Königwürde. Am Ende hatte Josef Rademacher das bessere Ende für sich und holte mit dem 584. Schuss den Vogel von der Stange. Zu seiner Königin erwählte er seine Frau Maria Rademacher.

Auf dem Krönungsball am Abend wurden die Thronpaare vorgestellt. Nach dem Ehrentanz wurde die Tanzfläche auch nicht mehr leer und es wurde bis spät in der Nacht ausgiebig gefeiert und getanzt.

Mit dem Umzug der Schützen durch die Hohenhorst und dem anschließenden Empfang der Ehrengäste begann der dritte Tag des Schützenfestes. Über 200 Teilnehmer nahmen am Umzug teil und boten den Zuschauern am Wegesrand wieder einmal einen tollen Anblick. Im Zelt angekommen wurden noch einmal Ehrungen vorgenommen. So wurden für 40-jährige Vereinszugehörigkeit Willi Eiting, Josef Schmeing, Karl-Heinz Elskamp und Klaus Grallert ausgezeichnet.

Beim Kinderschützenfest am Nachmittag wurde Paul Beckmann neuer Kinderschützenkönig. Zu seiner Kinderschützenkönigin ernannte er Ann Katrin Rulows. Die Schießpreise beim Vogelschießen der Kinder errangen Frederick Iding (Krone), Bruno Kreteck (Zepter), Jana Langert (Apfel), Tylor Niewenhus (Rechter Flügel) und Hanna Schmitz (linker Flügel).

Mit dem Früh/Spätschoppen endeten dann drei tolle Schützenfesttage in der Kickheide.

Der Vorstand

Schützenfest Hohenhorst 2018

Schützenfest in der Hohenhorst 2018

vom 22.06. – 24.06.2018 in der Kickheide

Nach dem „Marathon im Wäldchen“ vom letzten Jahr, als Michael Hemmelberg mit dem 663. Schuss den Vogel von der Stange holte, erwarten wir auch in diesem Jahr wieder ein spannendes Vogelschießen auf unserem Schützenfest. Samstagsmorgens wird traditionell der neue Schützenkönig beim Vogelschießen in der Hohenhorst ermittelt.

Den Anfang unseres Festes macht jedoch unser amtierendes Königspaar Micheal Hemmelberg und Mechthild de Vrügt und das Throngefolge mit einer Mottoparty. Unterstützt vom DJ Team X-Terminate lautet das Motto in diesem Jahr: „Meuterei in der Hohenhorst“!

Nach dem Vogelschießen am Samstagmorgen wird am Abend der Krönungsball gefeiert. Musikalisch begleiten wird uns wieder die Tanzband „Public Affair“, die auch schon in den letzten Jahren für eine super Stimmung im Festzelt gesorgt hat.

Am Sonntag treffen sich dann die Schützen zum traditionellen Festumzug am Erzengel. Von dort geht es dann ins „Wäldchen“ wo das Fest mit dem Empfang der Ehrengäste und dem Kinderschützenfest fortgesetzt wird. Mit dem  Früh-(Spät-)schoppen klingt das diesjährige Schützenfest am späten Nachmittag aus.

Die Programmübersicht des Festes könnt ihr unter dem nachfolgenden Link aufrufen.

Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns mit euch in lockerer Atmosphäre und guter Stimmung ein schönes Fest zu Feiern.

Der Vorstand

Programmübersicht 2018