Vereinsleben geht weiter – wenn auch vorerst nur eingeschränkt

Die Schützengilde St. Michael Hohenhorst feiert auch in diesem Jahr noch kein großes Schützenfest. Zur Absage der Veranstaltung hatte sich der Vorstand schon vor einiger Zeit entschieden. Nach der erfolgreichen Fotoaktion im letzten Jahr, will der Verein seine Mitglieder aber auch 2021 wieder zusammenführen, jedoch vorerst nur digital.

Die Schützen können am Samstag, den 26. Juni ganz bequem von zu Hause aus einem Live-Stream folgen, „der ein bisschen Schützenfest-Gefühl verbreiten soll“, wie die Organisatoren hoffen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstand werden die Mitglieder von 19 Uhr an bis in die Abendstunden mit Musik versorgt. Darüber hinaus können sie sich dabei auch über ein kleines Getränkepaket freuen, das der Verein eigens hierfür zur Verfügung stellt.

Der Live-Stream zu dieser Veranstaltung wird in Kürze hier auf der Internetseite des Vereins bekannt gegeben.

Am darauffolgenden Sonntag wird zur üblichen Zeit ein Kranz am Ehrenmal des Vereins niedergelegt, bei der der Vorstand und die Offiziere anwesend sein werden. Auch der amtierende König Winni Biermann und seine Frau Ute sind mit von der Partie.

„Wir freuen uns schon sehr, gemeinsam mit Vorstand und Thron die Aktion vom Schützenverein tatkräftig zu unterstützen“ äußerte sich der Amtsinhaber. Unter musikalischer Begleitung und im Rahmen der Möglichkeiten der aktuellen Corona-Schutzverordnung ziehen alle anschließend zum Schützenfestplatz.

Der Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.